„Das Wettern gegen Polen, die ins Land kommen, ist nicht in dem Masse dem Vorwurf des Rassismus ausgesetzt, wie wenn Pakistaner oder Nigerianer die Zielscheibe der politischen Attacken sind. Das Ausländerthema etablierte sich auf alle Fälle in der politischen Diskussion. Die EU wurde zum Synonym für unkontrollierbare Zuwanderung. Der Ausländeranteil im Vereinigten Königreich ist aber immer noch deutlicher geringer als beispielsweise in der Schweiz, in Norwegen oder Luxemburg und ähnlich hoch wie in Deutschland“, schreibt die NZZ in einer guten Analyse.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Brexit und seinen Ursachen