Wenn Sie Ihre UK-Limited bisher nur als günstigen Haftungsmantel verwendet haben, macht es ggf. in Zukunft keinen Sinn mehr, diese weiter zu betreiben. In Deutschland z.B. ist eine UG oft die bessere Wahl. Haben Sie die UK-Gesellschaft aus anderen Überlegungen heraus gegründet (z.B. Internationalität, Zugang zum UK-Markt) sieht es natürlich anders aus. Dann kann eine Gesellschaft im Ausland auch weiterhin Sinn machen.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Brexit und den Folgen für bestehende UK-Gesellschaften