Von zwei gegründeten irischen Gesellschaften hatte einen ihren steuerlichen Sitz in einer Steueroase (das ist mittlerweile verboten). Die operative irische Gesellschaft bezahlte Lizenzgebühren an eine holländische Gesellschaft. Diese wiederum führte die Einnahmen an die irische offshore Gesellschaft ab.




Mehr Informationen zur irischen Limited Company