Dies hängt von Ihren Anforderungen ab.


Die LP zeichnet sich durch ein hohes Maß an Vertraulichkeit aus. Es werden kaum Details zu Gesellschaftern im Handelsregister veröffentlicht. Gesellschafter bleiben anonym.


Auch ist es bei der LP so, dass der General Partner die Gesellschaft leitet und alle anderen Gesellschafter stille Gesellschafter sind. Das macht die LP für viele Investment-Gesellschaften interessant.


Die LLP dagegen wird oftmals von Steuerberatern, Anwälten und anderen Berufen bevorzugt und als Alternative zur Partnerschaftsgesellschaft eingesetzt.



Mehr Informationen zur Scottish Limited Partnership (LP)