Ja, wobei dies gut überlegt werden muss. Es ist nicht unbedingt vorteilhaft, wenn man als Insolventer einen hochbezahlten Berater oder Anwalt im Schlepptau hat. Oftmals geht besser eine junge weibliche Kollegin zu den Terminen mit.



Weitere Informationen finden Sie auf unseren Seiten zur EU-Insolvenz in England und Irland