Wer ein Flugzeug zur Privatnutzung erwerben will, kann dazu eine Auslandsgesellschaft in der EU gründen. Die Gesellschaft kann dann das Flugzeug vom deutschen Verkäufer ohne Mehrwertsteuer erwerben. Dies spart schon mal zehntausende oder hunderttausende Euro. Die Auslandsgesellschaft kann dann das Flugzeug an den Nutzer „vermieten“. Und weil diese Mietverträge im Ausland „flexibel“ gestaltet werden können, kann die Nutzungsgebühr minimal sein.

Das gleiche funktioniert bei einer Jacht oder anderen teuren Investitionsgütern.



Hier finden Sie mehr Informationen zur internationalen Steuergestaltung