Grundsätzlich lautet die Antwort auf diese Frage „ja“, wobei hier die USA als weitere Ausnahme genannt sein sollten. Wer aus der EU wegzieht und sich in Asien, im Nahen Osten oder in Südamerika niederlässt, wird in der Praxis relativ wenig Probleme mit der Verwendung von Offshore-Gesellschaften haben.



Hier finden Sie mehr Informationen zur internationalen Steuergestaltung