Grundsätzlich eignet sich das Limited Paket auch dann, wenn Sie sich in Österreich im Konkursverfahren befinden oder dieses planen.


Wir haben einige Mandanten, welche die Limited als Auffanggesellschaft verwenden und so den Neustart schaffen.


Sie brauchen auf jeden Fall eine Vertrauensperson, welche die Gesellschaft für Sie gründet und für Sie in Österreich als Niederlassungsleiter zur Verfügung steht.


Sie sind dann „einfacher Angestellter“ und beziehen ein kleines Gehalt von der Limited (idealerweise unter der Pfändungsgrenze) und können das Geschäft ganz normal weiterführen.


Wir können keinen Treuhand-Geschäftsführer und Gesellschafter stellen.


Vorsicht: Auf keinen Fall dürfen Sie bei drohender Insolvenz Vermögen auf die Limited „übertragen“. Dies ist strafbar und läuft unter Insolvenzebetrug! Wir raten in jedem Fall zu einer sorgfältigen Beratung!


Hier finden Sie mehr Informationen zur UK Limited mit Niederlassung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz